Das Gerichtsverfahren über die Attentate vom 22.3 wird verschoben
07.05.2020

Wir haben gerade erfahren, daß Frankreich den Prozeß über die Pariser Terroranschläge vom 13. November 2015 verschoben hat auf September 2021. Grund dafür ist die Verzögerung im Umbau des speziell dazu eingerichteten Tagungsraums. 

Zufolge dessen wird auch das Einleitungsdatum des Verfahrens über die Brüsseler Attentate vom 22/03, das für September 2021 vorgesehen war, verschoben. Weitere Angaben zum Verfahrensanfang werden folgen.

Share this post
Archive
Sign in to leave a comment
Raadkamerzitting dossier aanslagen 22.3 meteen uitgesteld
19.02.2020